" Des Kaisers neue Kleider"

" Des Kaisers neue Kleider"

 

Wer kennt dieses Märchen noch? Es geht um einen Kaiser der sehr bedacht auf Äußerlichkeit und Wirkung ist und um zwei kluge "Weber/ Betrüger" die diesem Kaiser neue Kleider schneidern. Es sind jedoch nicht irgendwelche Stoffe die diese "Weber/ Betrüger" anpreisen. Diese "Kleider, die von dem Zeuge genäht würden, sollten die wunderbare Eigenschaft besitzen, dass sie für jeden Menschen unsichtbar seien, der nicht für sein Amt tauge oder der unverzeihlich dumm sei." (Zitat H.C. Andersen) Der eitle Kaiser war sofort bereit diese Kleider weben und schneidern zu lassen und gab den beiden Betrügern viel Geld und edle Stoffe, die diese für die Herstellung des besonderen Stoffes benötigten. Er war begierig mit den neuen Stoffen endlich erfahren zu können, wer von seinen Beratern dumm wäre und ungeeignet. Nach einiger Zeit sendete er seinen besten Minister um den Fortschritt zu kontrollieren. Dieser sieht nichts auf den Webstühlen, kein Stoff kein Muster. Aus Angst für dumm und unfähig gehalten zu werden, schweigt er, ebenso wie weitere Minister die sich vor Ort informieren sollen. Zum Schluss geht der Kaiser selbst, um die neuen Stoffe zu bestaunen. Auch er sieht genau das was vorhanden ist, NICHTS. Aus Angst alle könnten Ihn für ungeeignet und dumm halten, schweigt auch er. 

Der Kaiser trägt seine neuen Kleider das erste Mal während einer Parade und das Volk jubelt ihm zu und bewundert die NICHT vorhandenen wertvollen Stoffe und die Robe, obwohl auch hier niemand diese Kleider sieht.

"Aber er hat ja gar nichts an!" sagte endlich ein kleines Kind. "Hört die Stimme der Unschuld!"sagte der Vater; und der eine zischelte dem andern zu, was das Kind gesagt hatte. 

Kennen Sie Situationen in denen genau das geschieht? Eine Person hat einen hohen oder besonderen Stellenwert und ganz gleich, was diese Person sagt oder tut, es widerspricht niemand, obwohl die Unwissenheit oder das falsche Verhalten bemerkt wurden. Niemand traut sich es offen auszusprechen. 

Der Grund dafür ist einfach. Jeder hat irgend etwas zu verlieren.
Aus einer Komfortzone aussteigen und ehrlich sein, ist immer mit Verlust verbunden und Verzicht. 
Erst derjenige, der wie das kleine Mädchen, nicht über die Folgen seiner Ehrlichkeit nachdenkt und nichts zu verlieren hat, kann den Bann durchbrechen. 

Bevor sie sich das nächste Mal über andere ärgern, überlegen Sie gut was Sie davon abhält die Wahrheit zu sagen.

Sie werden in diesem Moment viel über sich selbst lernen. 

 

 

 

Bild: pixabay  Jacqueline deZanet

Text: COM-INSTITUT


Drucken