Mitarbeiterbindung

Mitarbeiterbindung

Mitarbeiterbindung ist in vielen Unternehmen zu einer Herausforderung geworden.

Die wichtigsten und qualifiziertesten Mitarbeiter verlassen Unternehmen und hinterlassen schwer zu schließende Lücken.

Lange bevor sie gehen, stehen sie zwischen dem Unternehmen in dem sie NOCH arbeiten und dem Blick auf ein NEUES Unternehmen, wo sie gern arbeiten würden. Leider sind die Anzeichen nicht für jeden sichtbar. Wenn die Kündigung sie erreicht, ist es oft nicht mehr umkehrbar.

Hohe qualitative Kontinuität und langjährige Mitarbeit sorgen für zufriedene Kunden, Bewohner oder Angehörige. Trotzdem herrscht in vielen Bereichen Hilflosigkeit, da Bindung oft nur monetär gesehen wird.
Das 80% der Mitarbeiter bleiben würden, wenn die Verhältnisse zu Führung und Kollegen besser wären und Sie zusätzlich bessere Karrierechancen hätten, ist kaum bekannt.

Ursachen

  • Hoher emotionaler und physischer Stresslevel.
  • Ungelöste Konflikte mit Führungskräften und
  • Familiäre Veränderungen.
  • Wertschätzende Führung und Orientierung ist nicht ausgeprägt.
  • Hoher Anspruch an Leistung und wenig Anerkennung.

Inhalte

  • Normative, emotionale, rationale und perspektivische Bindung
  • Eigen und Fremdbild als Führungskraft
  • Verhaltensänderung und Rollenverständnis
  • Mein persönliches Ziel als FK
  • Ziele des Unternehmens und des Hauses
  • Werte und deren Einfluss in der Motivation und Bindung
  • Vorbildwirkung in der Kommunikation
  • Was sind meine Aufgaben als FK in meinem Bereich?
  • Verantwortung als FK
  • Vertrauen und Selbstvertrauen
  • Gesprächsführung
  • Führungsstile
  • Feedback und Kritik
  • Team Motivation

Ziel

  • Führungskräfte erfahren in diesem Seminar, wie Mitarbeiter an das Unternehmen gebunden werden können. Wie wichtig eine wertschätzende Basis ist.
  • Sie erlernen Möglichkeiten als Führungskraft in unterschiedlichen Rollen zu hand
  • Sie lernen ihre Führungsrolle wieder bewusst wahrzunehmen, mit Vertrauen und Zutrauen die Mitarbeiter begleiten und damit Sicherheit und aktive Mitbestimmung der Mitarbeiter, bei der täglichen Arbeit zu schaffen.

Methoden

  • Praktische Übungen
  • Input Trainer
  • Rollenverständnis
  • Gruppenübung und Diskussion
  • Fallbeispiele aus der Praxis
  • Ideomotorisches Training im 3 D Bogen Parcours (nur für Seminare im Raum Dresden/Meißen)

 

 

Bild: COM-INSTITUT

Text: COM-INSTITUT


Drucken